Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Inhalte der Webseite unter www.jkj-hamburg.de sowie weiterer Subdomains. Die Verantwortliche Stelle im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die

JKJ Hamburg Trainergruppe
Sitz beim Lemsahler Sportverein
Eichelhäherkamp 3
22397 Hamburg
Mail: team@jkj-hamburg.de
Webseite: www.jkj-hamburg.de

JKJ HAMBURG verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Dies bedeutet, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur in zwei Fällen erfolgt: Entweder liegt eine gesetzliche Ausnahme vom grundsätzlichen Verbot der Verarbeitung personenbezogener Daten vor, oder Sie haben uns gegenüber ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt. Diese Datenschutzerklärung dient dazu, über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu informieren. Zusätzlich klärt JKJ HAMBURG betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte auf. JKJ HAMBURG hat als Verantwortlicher für die Verarbeitung technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseiten verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Ungeachtet dessen können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein 100%iger Schutz nicht gewährleistet werden kann.

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1) Umfang der Verarbeitung
JKJ HAMBURG verarbeiten personenbezogene Daten ihrer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung der funktionsfähigen Website sowie zur Leistungserbringung erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer Dienstleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen. Unterliegt unser Webseite einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs.1 lit. c DS-GVO. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Trainergruppe oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

3) Datenlöschung und Speicherung
Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Speicherzweck entfällt. Darüber hinaus speichert unsere Webseite personenbezogene Daten nur, sofern und soweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen wurde, den JKJ HAMBURG unterliegt.

2. Daten, die Sie uns aktiv bereitstellen

JKJ HAMBURG verarbeitet Ihre Daten, die Sie uns aktiv übermitteln, wenn Sie etwa die Kontakt- und Kommentierungsmöglichkeiten nutzen.

1) Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Die Internetseite von JKJ HAMBURG enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse sowie E-Mail-Adresse umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO ("berechtigtes Interesse") bzw. sofern Ihre Kommunikation auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten löschen, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Daten für die Beantwortung bzw. Abwicklung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abwicklung kann es jedoch erforderlich sein, personenbezogene Daten zu speichern, um unseren vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

2) Kommentarfunktion im Blog auf JKJ HAMBURG
JKJ HAMBURG bietet den Nutzern auf dem Blog die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Hinterlassen Sie einen Kommentar in dem Blog, werden neben ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie ihr gewählter Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Außerdem wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse protokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher im eigenen Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen, damit sich dieser im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls vom Vorwurf des Verschuldens befreien kann. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben oder zur Rechtsverteidigung von JKJ HAMBURG erforderlich ist.

3. Einsatz von „Cookies“

Cookies sind kleine Dateien, die von Ihrem Browser auf dem "hard drive" Ihres Computers gespeichert werden. Diese können von Ihnen jederzeit wieder gelöscht werden, oder von vorneherein über Ihre Browsereinstellungen nicht zugelassen werden. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. JKJ HAMBURG gebraucht beispielsweise zeitweise "Cookies" im Buchungssystem sowie im Rahmen der Analyse der Websitenutzung mit „Google Analytics“. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann JKJ HAMBURG den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Software gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Einsatz von Diensten und Plugins Dritter

1) Google Analytics & Google AdWords
Auf den JKJ HAMBURG Websites kommen die Google-Dienste Analytics und AdWords zum Einsatz, Dienstleistungen der Google Inc. („Google“) (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; Google). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de. Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf einer der Webseiten von JKJ HAMBURG wird auf Ihrem Endgerät ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Das Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über das Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch das Conversion-Cookie kann sowohl JKJ HAMBURG als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also ein Kauf durchgeführt oder abgebrochen hat. Weder JKJ HAMBURG noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte. Dabei kommen „Cookies“ zum Einsatz. Die dadurch erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google um die letzten drei Stellen gekürzt, so dass eine eindeutige Zuordnung zu einer natürlichen Person nicht mehr möglich ist. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google beachtet darüber hinaus die Datenschutzbestimmungen des "EU-U.S. Privacy Shield"-Abkommens. Google nutzt diese Informationen im Auftrag von JKJ HAMBURG, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten für JKJ HAMBURG zu erstellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google leitet diese Informationen an Dritte nur weiter, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Internetseite. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten in Verbindung bringen. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google Werbung aufrufen (https://www.google.com/policies/technologies/ads/). Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der JKJ HAMBURG Internetseite uneingeschränkt nutzen können. Durch die Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

2) Google Maps Plugin
Wir setzen auf unserer Webseite ein Plugin des Internetdienstes Google Maps ein. Betreiber von Google Maps ist Google Inc., ansässig in den USA, CA 94043, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View. Indem Sie Google Maps auf unserer Webseite nutzen, werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite und Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und auch auf diesem Server gespeichert. Wir haben keine Kenntnis über den genauen Inhalt der übermittelten Daten, noch über ihre Nutzung durch Google. Das Unternehmen verneint in diesem Kontext die Verbindung der Daten mit Informationen aus anderen Google-Diensten und die Erfassung personenbezogener Daten. Allerdings kann Google die Informationen an Dritte übermitteln. Wenn Sie Javascript in Ihrem Browser deaktivieren, verhindern Sie die Ausführung von Google Maps. Sie können dann aber auch keine Kartenanzeige auf unserer Webseite nutzen. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie Ihr Einverständnis mit der beschriebenen Erfassung und Verarbeitung der Informationen durch Google Inc.. Näheres zu den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für Google Maps erfahren Sie hier: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

5. SSL Verschlüsselung

Wir sichern Ihre Daten im Zahlungsverkehr wie auch alle anderen persönlichen Daten. Deshalb nutzt unsere Seite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz Ihrer vertraulichen sowie persönlichen Inhalte bei der Übertragung im Zahlungsverkehr und allen weiteren Datenübermittlungen eine SSL-Verschlüsselung. Sie selbst können feststellen, ob die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist oder nicht. Sie erkennen den Einsatz der Verschlüsselung an der Adresszeile des Browsers. Nur wenn die Anzeige der Adresszeile im Browser „https://“ anzeigt, ist die Datenübertragung verschlüsselt. Die Browserzeile „https://“ zeigt den Einsatz der SSL-Verschlüsselung an, der Zahlungsverkehr erfolgt jetzt verschlüsselt. Mit der Aktivierung der SSL-Verschlüsselung wird es Dritten unmöglich, Ihre vertraulichen Daten mitzulesen. Übertragen Sie Ihre Daten deshalb nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel gerne an uns.

6. Rechte der betroffenen Person

Die DS-GVO stellt den betroffenen Personen unter bestimmten Bedingungen verschiedene Rechte zur Verfügung. Sofern Sie diese geltend machen oder weitere Informationen dazu erhalten wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

1) Recht auf Auskunft
Jede betroffene Person kann gemäß der DS-GVO Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Sofern personenbezogene Daten über die betroffene Person verarbeitet werden hat sie Anspruch auf Auskunft über folgende Informationen:

Zusätzlich steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sollte dies der Fall sein, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

2) Recht auf Berichtigung
Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3) Recht auf Löschung
Jede betroffene Person kann gemäß der DS-GVO von dem Verantwortlichen verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

5) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Zusätzlich hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

6) Recht auf Widerspruch
Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei JKJ HAMBURG zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

7) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung:

trifft JKJ HAMBURG angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

8) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede betroffene Person hat gemäß der DS-GVO das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

9) Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Sie haben ferner gemäß der DS-GVO das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg. Sie können sich jedoch auch an die jeweils an Ihrem Wohnsitz zuständige lokale Aufsichtsbehörde wenden.